Lebensberatung in Berlin bei Krisensituationen wie Todesfall, Trennung, Angst, Kränkungen und Herausforderungen

 
 
Kategorien
Tags

WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Die Tipping-Methode

Der Radikaler Abschied vom OpferdaseinIch vergebe

Der Therapeut, Autor und Lehrer Colin Tipping gründete in Atlanta das Help-Programm und das Together-We-Heal Inc. Das Help-Programm ist ein ganzheitliches Heilzentrum für Krebskranke. Das Together-We-Heal Inc. ist ein Institut, das sich neuen psycho-emotionalen Heilweisen widmet. Bei seiner Arbeit mit Kranken entwickelte Colin Tipping eine Methode, die großes Aufsehen erregte. Sein in 1997 erschienenes Buch „Radical Forgiveness – Making Room for the Miracle“  erschien 2005 in Deutschland unter dem Titel „Ich vergebe – Der radikale Abschied vom Opferdasein“.

Psychologie und Spiritualität Hand in Hand

Die Tipping-Methode ist eine ungewöhnliche Synthese aus psychologischer und spiritueller Arbeit. Sie unterstützt seit ihrer Bekanntmachung Menschen auf der ganzen Welt dabei, einen völlig neuen Blick auf die Ereignisse in ihrem Leben zu werfen und an ihnen zu wachsen.

Ziel der Methode ist die Erlangung vollständigen inneren Friedens, indem Opfer-Erfahrungen, einengende Muster und Blockaden aufgelöst werden. Es eröffnet sich ein neuer Weg der Lebensfreude und Lebenskraft. Ein Weg, der mehr Entfaltung des in jedem Menschen innewohnenden Potenzials ermöglicht.

„Wir brauchen etwas – jenseits des Dramas unseres Lebens – das uns Abstand gewinnen und jene Wahrheit erkennen lässt, die uns im Moment verborgen ist.
Wenn wir zu dieser Wahrheit erwachen, werden wir die Ursache unseres Leidens begreifen und sehen, wie wir unser Leiden unmittelbar transformieren können.“
Colin Tipping

Die Radikalität der Vergebung

Im englischen Sprachraum wird die Tipping-Methode als „Radical Forgiveness“ (Radikale Vergebung) bezeichnet. Der Begriff “radikal“ steht im englischen Sprachgebrauch für “grundlegend“, “essenziell“. Radikalität meint hier also nicht, wie im deutschen Sprachgebrauch, eine aggressive oder kämpferische Haltung, sondern eine umfassende.

Wer kann heute denn von sich sagen, er habe niemals andere für sein Unglück verantwortlich gemacht? Echte Vergebung beinhaltet das vollständige Loslassen des Opferbewusstseins. Meine Absicht war es, den Unterschied zwischen zwei Arten der Vergebung klar zu machen: einer Vergebung, die das Opfer-Bewusstsein aufrechterhält, und Radikaler Vergebung, die uns von ihm befreit.
Colin Tipping

Schritt für Schritt zum neuen Lebensgefühl

Tipping hat für seine Methode einfache, klare und nachvollziehbare Schritte gewählt, die jeder gehen kann, um sein Leben grundlegend zu verbessern. Ich biete Ihnen mit der Tipping- Methode:

  • eine Übungsgruppe jeden 2.Donnerstag im Monat von 19.30 bis 22.30 Uhr, (schauen Sie bitte dabei das neue Datum auf der Startseite oder im Kalender)
  • Einzelsitzungen an.

Sie können die Tipping-Methode anwenden, wenn Sie

  • mit einem Menschen im Streit liegen
  • Schwierigkeiten in Ihren Beziehungen erleben
  • unter wiederkehrenden Situationen leiden
  • das Gefühl haben, festgefahren zu sein
  • sich als Opfer fühlen
  • mit Ihrem Leben nicht zufrieden sind
  • nach mehr Lebensqualität streben
  • Ihre spirituelle Intelligenz im Alltag leben wollen

Ich kombiniere  die Tipping-Methode bei Bedarf mit Wingwave®/EMDR oder Brainspotting sowie mit dem „Dialog mit inneren Bildern“, gerade wenn Sie die Phase 2 – „Gefühle fühlen“ – durchleben wollen. Verhaltensmuster können sich ändern, Beziehungen können sich bessern, Probleme können verschwinden und das Leben kann insgesamt leichter werden.

(Falls Sie es wünschen, können Sie mich auch für eine Vergebungszeremonie oder für einen Vortrag buchen. Ob Sie selber eine Praxis haben, oder in einem Institut arbeiten, wo es Sinn machen würde. Ich komme gern zu Ihnen und mache die Methode in einer Zeremonie erfahrbar)

Wenn Sie Fragen dazu haben, bitte rufen Sie mich unter Tel.: (030) 45 49 45 44 an. Gerne biete ich Ihnen ein 30-minütiges kostenloses telefonisches Vorgespräch an.