Lebensberatung in Berlin bei Krisensituationen wie Todesfall, Trennung, Angst, Kränkungen und Herausforderungen

 
 
Kategorien
Tags

WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck and Luke Morton requires Flash Player 9 or better.

Die „innere Handbremse“ auf dem Weg zur Selbständigkeit lösen

Ein Beispiel: Blockade beim Rechnungen Schreiben und „ich traue mich nicht, obwohl ich es kann“

Die Klientin kommt zu mir mit folgendem Problem. Sie will sich endlich ganz selbständig machen und mehrere Standbeine aufbauen, damit sie auch davon leben kann. Sie muss gerade Ihre erste Rechnung schreiben und spürt einen starken Widerwille dagegen. Sie schafft es nicht die Rechnung im PC zu schreiben. Sie hat immer etwas Besseres zu tun…Natürlich wird es ihr klar, dass es sie von Ihrem Erfolg abhalten könnte.

Mit wingwave® haben wir uns zuerst auf die Widerwille konzentriert und aufgelöst. Danach zeigten sich noch weitere Themen, die wir genauso bearbeiteten. Nach 30 Minuten sieht sie sich innerlich, wie sie ohne Problem und mit Schwung ihre Rechnung schreibt, ausdruckt und rausschickt. Auch hat sie kein Problem, wenn die Kundin ihre Rechnung sich ansieht und bezahlt. Das alles konnten wir mit dem O-Ringtest überprüfen.

Das zweite Thema war, dass sie gern ein Buch schreiben wollte. Dies sollte einer Ihrer Standbeine werden. Sie sagte, sie könnte es gut und alle ihre Bekannte und Kollegen würden sie immer dazu überreden wollen, es endlich mal zu tun aber sie selber traut sich nicht, dieses Buch zu schreiben. Daraufhin prüften wir mit dem O-Ringtest:

–          Ich darf ein Buch schreiben (Testergebnis: schwach)

–          Ich kann ein Buch schreiben (Testergebnis: schwach)

–          Ich will ein Buch schreiben (Testergebnis stark)

Während sie den Satz sagt „ich darf ein Buch schreiben“ führte ich ein Paar Wink-Sets durch. Es kamen einige Erinnerungen hoch aus der Familie, die mit Stress beim Thema Erfolg verbunden waren. Nach der Bearbeitung dieser Erinnerungen war der O-Ringtest stark beim „darf“ und „kann“. Sie konnte sich innerlich sehen, wie sie das Buch am Bürotisch schrieb. Der Satz „ich schreibe ein Buch“ hatte ebenfalls stark getestet und sie fühlte Freude.

Anschließend habe ich sie mit 3 verschiedenen Ressourcen gestärkt (mit der Radianztechnik) und sie merkte von Ressource zu Ressource wie das innere Bild, dass sie hatte, wie sie das Buch schrieb, immer klarer und echter wirkte.

Nach einer Stunde waren wir fertig und sie wollte sofort Schreibmaterialien für das Buch sich besorgen gehen und war sehr schwungvoll und zuversichtlich!

Keine Kommentare »»

Bisher keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar.
XHTML (Du kannst diese Elemente nutzen): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>