Selbstbewusstsein durch eine toxische Beziehung verloren?

Sie haben es geschafft, sich von einer Person zu trennen, die narzisstisch war, psychopatische Züge hatte oder die gewalttätig war? Ich gratuliere Ihnen zu diesem Schritt, der für viele Leute sehr schwer ist! Das zeigt, dass Sie eine stabile Persönlichkeit im Inneren haben. Sie merken, dass Sie zum Teil Ihr Selbstbewusstsein durch die Beziehung verloren haben oder dass es sich vermindert hat, verglichen zu der Zeit vor der Beziehung. Sie haben Zweifel über sich, über Ihre Qualitäten und über Ihr Charakter? Sie merken vielleicht, dass Sie in der Ruhe viele Gedanken haben, die sortiert werden wollen. Sie merken, dass Sie Erlebnisse verstehen wollen. Vielleicht stellen Sie sich die Frage, ob Sie schuld daran waren oder ob Sie vielleicht doch nicht okay waren? Es ist wichtig, dass Sie Ihr Selbstwertgefühl, das Sie vor der Beziehung hatten wieder erlangen und wieder Ihrer inneren Schönheit bewusst werden.

Psychische Gewalt

Sie müssen bitte Folgendes wissen: Sie sind nicht allein. Laut Studien hat jede 6. Frau psychische Gewalt in Beziehungen schon mal erfahren. Selbst wenn Frauen „nur“ Drohungen von physischen Gewalt – die nicht zum Ausdruck kam – erfahren haben, haben Sie es zu 87% als psychisch belastend empfunden. Was ist psychische Gewalt? Beleidigungen, Abwertungen, ständige Kritik an Deiner Person, Kontrolle, Dominanz, Manipulationen, Bedrohungen, Aggressionen, Übergriffigkeit, Verbote, Extreme Eifersucht, Unterstellungen, Demütigungen, emotionale Erpressung. Wie Sie sehen, es gibt viele Arten, jemanden psychische Gewalt anzutun. Ihr Empfinden definiert es, ob es psychische Gewalt ist und nicht das Empfinden von dem Gewalttätigen. Viele Betroffenen haben danach den Eindruck, Ihr Selbstbewusstsein durch die Beziehung verloren zu haben. Und das kann man gut verstehen.

Welche Art von Personen können eine toxische Beziehung hervorbringen?

Ich habe schon mehrmals in meiner Praxis erfahren, dass es Zeit braucht, sich aus solchen Beziehungen zu erholen. In der Ruhe nach der Trennung zeigen sich einige Gefühle wie Wut, Trauer, Ärger, Angst, Scham und Schuld. Ich zeige Ihnen eine Möglichkeit, wie Sie mit diesen Gefühlen besser umgehen können und sich selber dabei unterstützen können.

Die Beziehung mit dem toxischen Partner reflektieren

Es ist ganz wichtig, dass wir uns einige Situationen anschauen, die geschehen sind und die „Dinge“ wieder zuordnen, wo sie hingehören. Viele narzisstische oder psychopathische Personen sind fähig, Ihnen alles abzusprechen und Sie für alles verantwortlich zu machen. Je öfter Sie das hören, je mehr Sie das als Wahrheit integrieren und dann glauben. Diese „Programmierung“ müssen wir wieder verändern zurück zu dem Selbstwertgefühl, dass Sie vor der Beziehung hatten.

Stress aus alten belastenden Situationen abbauen

Es kann sein, dass Sie einiges erlebt haben, was Ihnen heute noch Stress macht: Situationen, wo Sie bedroht worden sind, wo sie verzweifelt waren. Wir können da gern mit dem Wingwave-Coaching den Stress darüber reduzieren und darüber reden. Oft bringt das eine neue Sicht sowie den nötigen Abstand über diese damals als belastend erlebte Situationen. Es ist ganz wichtig, dass wir uns einige Situationen anschauen, die geschehen sind und die „Dinge“ wieder zuordnen, wo sie hingehören. Viele narzisstische oder psychopathische Personen sind fähig, Ihnen alles abzusprechen und Sie für alles verantwortlich zu machen. Je öfter Sie das hören, je mehr Sie das als Wahrheit integrieren und dann glauben. Diese „Programmierung“ müssen wir wieder verändern zurück zu dem Selbstwertgefühl, dass Sie vor der Beziehung hatten. Dann haben Sie nicht mehr Ihr Selbstbewusstsein an die Beziehung verloren sondern ihn durch die Verarbeitung vergrößert.

Auf zu einer neuen Beziehung

Sie haben nun einen neuen Partner/ neue Partnerin gefunden. Es kann sein, dass Sie nun auf besondere Situationen mit dem neuen Person sehr empfindlich reagieren. Das sind sogenannte Trigger, die wir uns dann anschauen und entspannen. Sie kommen dadurch mehr im Hier und Jetzt statt in der alten verletzenden Beziehung emotional hängen zu bleiben. Auch da sorgen wir gemeinsam dafür, dass Sie nicht in bekannten Muster zurückfallen. Wir üben auch eine passende Kommunikation aus der Technik der gewaltfreien Kommunikation, um alle Konflikte konstruktiv anzugehen und mit Ihrem Gegenüber gute Lösungen zu erarbeiten.