Brainspotting in Berlin oder Online für den Stressabbau

Brainspotting wurde von Dr. David Grand im Jahr 2003 (der vorher viel mit EMDR  in den USA gearbeitet hat) entdeckt. Sie wird ständig weiterentwickelt. Mit ihr hat er eine Möglichkeit gefunden, über den Stammhirn Speicherungen im Körper zu verändern und dadurch Entspannung herbeizuführen . Diese baut den Körperstress ab. Die Körperempfindungen verändern sich und die Intensität des Körperstresses wird reduziert. Die Harmonie kommt oft begleitet von Wärme zurück. Diese Methode nutze ich oft gegen Stress, ob psychisch oder physisch in meiner Praxis in Berlin und manchmal Online.

Brainspotting balanciert Ihren Körper in der Achtsamkeit

Es ist eine Methode, die auch wie EMDR eine bilaterale Stimulation der Gehirnhemisphären beinhaltet. Sie funktioniert aber auch ohne bilaterale Stimulation und wird dann zu einer Achtsamkeitsübung mit einer besonderen inneren Haltung, die ich Ihnen vorher erkläre. Es wird im Blickfeld nach so genannten Brainspots / Blickpunkte gesucht, wo Ihre Körperempfindungen am stärksten zu bemerken sind. Dabei wird darauf geachtet, dass dieser Blickpunkt für sie gut auszuhalten ist. Sollte es zu stark sein, gibt es anderen Punkte wie Ressourcen-Punkte oder weniger starke Punkte im Blickfeld  mit denen genau so ein Stress reduziert werden kann. Es soll IMMER gut für Sie auszuhalten sein. Das ist die Stärke von Brainspottingdie Klientin/der Klient fühlt sich sicher, da er /sie immer die Kontrolle hat. In der Sicherheit kann viel besser/leichter Stress abgebaut werden. Ich achte immer mit Ihnen gemeinsam sehr darauf.

Es können (muss aber nicht) bei Brainspotting zwei Teile Ihres Gehirns gleichzeitig für Sie arbeiten: Ihr Stammhirn und Ihr limbisches System. Bei manchen Klientinnen mit großem und akutem Stress kann ich nur mit dieser Methode Ergebnisse erreichen. Der Abbau des Stresses zeigt sich meistens schon während der Sitzung und ist meistens nachhaltig. Die Erfahrung zeigt, dass die Wirkung sich auch in den Tagen/Wochen nach der Sitzung vergrößert und sich stabilisiert.

Brainspotting: eine stark wirkende Anti-Körperstress-Methode

Mit Brainspotting kann man nicht nur den bewußten Stress reduzieren, sondern auch den Körperstress oder eine Körperempfindung, womit keine bewußte Erinnerung verbunden ist, abbauen. Sie können also auch Entspannung nach einer Operation erfahren, die Sie nicht bewußt in Ihrer Erinnerung haben. Das normale Gedächtnis kann sich nicht daran erinnern. Aber Ihr Körper ist wie eine Festplatte und speichert alles, was Ihnen in dieser Zeit der Narkose passiert ist. Es wirkt sogar in Einem weiter und deswegen verstehen wir gar nicht, warum wir in bestimmten Situation so stark emotional oder körperlich reagieren, während andere Personen ruhig bleiben.

Anwendungsgebiete von Brainspotting in meiner Praxis

Brainspotting wird benutzt bei der Verarbeitung von seelischen oder körperlichen Traumatisierungen sowie als Methode zum Stressabbau bei starken emotional oder körperlich belastenden Situationen. Ich nutze es in meiner Praxis nur, um einen Körperstress oder psychischen Stress abzubauen insbesondere nach medizinischen Eingriffen oder wenn Ihnen der Stress zu stark ist, um es mit Wingwave anzugehen. Hier finden Sie ein Paar Beispiele

Brainspotting als Selbsthilfe für Sie

Brainspotting können Sie auch für sich allein nutzen: entweder um sich zu entspannen oder um sich in einem guten Zustand zu bringen. Sie lernen das mit mir gemeinsam, wenn wir zusammen mit der Methode arbeiten.

Sollten Sie nicht sicher sein, ob Brainspotting in Ihrem Fall eine Möglichkeit der Unterstützung/Begleitung sein könnte, können Sie wir das gern bei einem kostenlosen Vorgespräch klären